logo

Einführung

Im Zeitalter von Globalisierung und Individualisierung gibt es ein zunehmendes Interesse an Familie und Tradition.

Entsprechend ist das öffentliche Interesse auch an der Familie v. Bernstorff in den letzten Jahren stetig gestiegen. In der fast 800-jährigen Geschichte der Familie treten vor allem die vergangenen 300 Jahre hervor: Vom Ende des Dreißigjährigen Krieges bis zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus hat es in unserer Familie eine ungewöhnliche Kontinuität von Politikern und Diplomaten gegeben, die in der europäischen Politik eine gewisse Rolle gespielt haben. Als Grundlage hat sich dabei ein liberal-aristokratischer Kosmopolitismus herausgebildet, der noch heute die Familie prägt und zusammenhält.

Entsprechend hat es in den letzten Jahren verschiedene Publikationen die Familie betreffend gegeben, (siehe Literatur) und entsprechend gibt es einen kleinen Bernstorfftourismus, der regelmäßig die Wohn- und Wirkungsstätten derer v. Bernstorff besucht.

Auch das Interesse der Familienmitglieder an der Gesamtfamilie ist in den letzten Jahren wieder erfreulich gestiegen.

Wir wollen hier dem gestiegenen Interesse ein wenig entgegenkommen.