von Bernstorff

 

Im Zeitalter von Globalisierung und Individualisierung gibt es ein zunehmendes Interesse an Familie und Tradition.

 

Entsprechend ist das öffentliche Interesse auch an der Familie v. Bernstorff in den letzten Jahren stetig gestiegen. In der fast 800-jährigen Geschichte der Familie treten vor allem die vergangenen beinahe 400 Jahre hervor: Vom Ende des Dreißigjährigen Krieges bis zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus hat es in unserer Familie eine ungewöhnliche Kontinuität von Politikern und Diplomaten gegeben, die in der europäischen Politik eine gewisse Rolle gespielt haben. Als Grundlage hat sich dabei ein liberal-aristokratischer Kosmopolitismus herausgebildet, der noch heute die Familie prägt und zusammenhält.

 

Mit dem Re-launch der Website Ende 2023 erfolgt nicht nur eine erhebliche Verbesserung von Qualität, Konsistenz und Verfügbarkeit der Daten, sondern auch eine Erweiterung der Informationskapazität der Website. Exemplarisch sind hier die sog. "Personenkarten" zu nennen, die einen anschaulichen Überblick über eine Person bieten, inklusive erweitertem Bild- und Textmaterial. Unsere Web-Präsenz soll in der Zukunft stetig funktional und inhaltlich erweitert werden und eine zeitgemäße Benutzbarkeit ermöglichen.

 

So kann die Geschichte unserer Familie in einer modernen Art erweitert und fortgeschrieben werden in einer Zeit, in der es zunehmend unwahrscheinlich wird, dass dies von einer Person der Familie in Buchform übernommen wird. Dies war zuletzt im Jahr 1982 der Fall (s.a. "Geschichte im Buch"). Insofern steht der Familie nun ein unendlich erweiterbares Medium zur Verfügung, in dem die frühere und die zukünftige Geschichte der Familie v. Bernstorff erlebbar gemacht werden kann.

 

 

Ein wichtiger Hinweis: Diese Website enthält reichhaltiges Text- und Bildmaterial. Wir achten bei der Erstellung auf die Wahrung von Urheberrechten und versuchen, z.B. die Urheber von Fotografien oder Texten zu erwähnen. Dies ist eine private Internetpräsenz und es kann vorkommen, dass wir die korrekte Angabe von Urheberinformationen übersehen. Wir bitte herzlich darum, dass sich Urheber*innen melden, die ihre Urheberschaft nicht aureichend angegeben sehen, damit wir das nachholen können. Wir bitten ebenso herzlich um Hinweise jeder Art, die den Inhalt unserer Website verbessern können. Sie erreichen uns über das Kontaktformular. Vielen Dank.